Schüssler-Salze / Biochemie

Unter Biochemie versteht man die Mineralsalzlehre nach Dr. Schüssler. Die Lehre der stofflichen Zusammensetzung und ihren Änderungen geht von der Körperzelle und ihrer Umgebung aus. Die Zelle bildet bei allen Lebewesen das kleinste Organ. Die Lebensfähigkeit dieser Organe ist durch eine Vielzahl chemischer Prozesse und Reaktionen bedingt. Dabei spielen die sogenannten anorganischen Bestandteile (Minerale, Metalle) eine steuernde Rolle. Der Begründer vermutete den Zugang für das Verständnis vieler Krankheiten in den Abläufen der Zellen. Daraus entwickelte er seine Mineralsalztherapie, die heute unter der Bezeichnung «Biochemie Dr. Schüssler» weltweit anerkannt ist und eine vielseitige, erfolgreiche Anwendung findet.

Therapeuten: