Systemische Aufstellungsarbeit

Bei einer systemischen Aufstellung, werden Situationen, Beruf, Entscheidungsschwierigkeiten, Krankheiten, Symptome, Ängste, Stärken, Sehnsüchte… und Beziehungen zwischen Familienmitgliedern, Organisationen, Gruppen bildhaft dargestellt und damit verbundenen Wahrnehmungen, Gefühle und Gedanken BEWUSST gemacht. Dabei können bisher unbewusste Konflikte oder ungünstige Beziehungsmuster aufgedeckt werden, die sowohl Ursache einer aktuellen Situation als auch durch Einflüsse aus der Vergangenheit entstanden sein können. So wird die dynamische Ordnung wieder hergestellt, Lösungen werden durch eigene Erkenntnisse ermöglicht, damit die notwendigen eigenen Schritte gemacht werden können! 

Therapeuten: